Interkulturelle Filmwochen in Siegen

Filme schauen macht Freude – vor allem in Gesellschaft. Filme dienen aber auch dazu, sich an einen Perspektivenwechsel heranzuwagen und in die Sichtweise von anderen Menschen einzutauchen. Um darüber ins Gespräch zu kommen, fanden auch in diesem Jahr wieder vom 22. September bis zum 06. Oktober die Interkulturellen Filmwochen in Siegen statt. Schon letztes Jahr kam das Programm sehr gut an, sodass schnell klar war, dass die Filmwochen auch 2020 wieder angeboten werden sollen. Organisatoren hierbei waren die Integrationsagenturen (Arbeitswohlfahrt Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe, Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V. , Diakonie in Südwestfalen Soziale Dienste gGmbH, Verein für soziale Arbeit und Kultur in Südwestfalen e.V.).

In den drei Wochen wurde jeden Dienstag einer von insgesamt drei internationalen Filmen vorgestellt: “Womit haben wir das verdient?” (österreichische Komödie) machte dabei den Anfang, gefolgt von “Zum Verwechseln ähnlich” (französische Komödie) und “Die Blumen von gestern” (schwedisch-norwegisch-deutscher Film). Dabei thematisierten die Filme Migration/Integration, Interkultur und Antisemitismus auf humorvolle aber auch ernste Weise. Den Organisatoren der Interkulturellen Filmwochen geht es bei der Veranstaltung vor allem darum, den Zuschauern einen Zugang zu den verschiedenen Thematiken zu schaffen und die Begegnung zu fördern. Vor allem aber auch darum, Neugierde auf andere Länder und Kulturen zu wecken. Daher wurde im Anschluss an die Filme auch noch zu Gesprächen eingeladen, um einen interkulturellen Austausch zu ermöglichen.

Die Veranstaltung wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!”. Seit 2007 setzen sich Integrationsagenturen für das Zusammenleben in einer vielfältigen  Gesellschaft ein. Das bundesweit einzigartige Programm hat sich in seiner Initiativ-, Befähigungs- und Unterstützungsfunktion vorhandener und zusätzlicher Integrationsförderpotenziale seit über 10 Jahren als besonders wirksam erwiesen. Die Integrationsagenturen werden gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Infos: https://www.caritas-siegen.de/2020/09/01/interkulturelle-filmwochen-2020/

Foto: Mit freundlicher Genehmigung Caritasverband Siegen-Wittgenstein e.V.